News

Meisterkurs

April 27, 2017

Von 21.-27.August 2017 wird Adrian Eröd einen Meisterkurs in Gutenstein leiten. Anmeldungen hier

Frühling in Wien und Salzburg

March 1, 2017

Adrian Eröd wird in der Wiener Staatsoper in Werther und Medea zu hören und zu sehen sein und singt bei den Osterfestspielen in Salzburg Gabriel Faurés Requiem.

Debut an der Scala

June 21, 2016

Im Juni erfolgte das erfolgreiche Debut an der Scala di Milano: „Sehr gut der Faninal von Adrian Eröd mit schön timbrierter Stimme und pastosem Klang“ (operalibera.com)
Adrian sang an der Scala in Harry Kupfers Rosenkavalier-Produktion unter der Leitung von Zubin Mehta.

Vorschau 2016/17

June 21, 2016

In der Saison 2016/17 warten viele interessante Konzerte (Wien, Salzburg, Hamburg, Dresden…) und die Wiederbegegnung mit spannenden Rollen (Manon, Die tote Stadt, Medea) auf Adrian Eröd. Alle Termine unter Kalender

Nächste Aufführungen

March 23, 2015

Adrian Eröd feiert im Juni sein Debut am Teatro della Scala di Milano als Faninal in Harry Kupfers Rosenkavalier-Produktion unter der Leitung von Zubin Mehta. Alle Termine unter: Kalender.

Neue CD “Ich und Du”

June 20, 2013

Im Mai erschien beim Label QUINTON die neue CD von Adrian Eröd, der gemeinsam mit seiner Frau Monica Theiss-Eröd romantische Duette singt. Wunderschöne Musik, berührend und persönlich!

Zeisl-Lieder

October 7, 2012

Beim Verlag Doblinger ist vor kurzem ein Band mit Liedern von Erich Zeisl erschienen, herausgegeben von Adrian Eröd.

European Academy of Science and Arts

September 10, 2011

Adrian Eröd wurde eine große Ehre zuteil: Bei der Generalversammlung im März 2011 wurde er als Mitglied in die Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste berufen.

Neue CD “Die Winterreise”

November 14, 2010

Am 22.November ist bei der Firma Gramola Schuberts “Winterreise” mit Adrian Eröd und Eduard Kutrowatz auf CD erschienen. Eine spannende Neuinterpretation dieses Meisterwerkes

Neue Liszt-CD erschienen

May 30, 2010

Für das Münchner Label marsyas hat Adrian Eröd eine CD mit Liedern von Franz Liszt aufgenommen. Die CD ist zugleich der Beginn einer großangelegten Gesamtaufnahme des Lisztschen Liedschaffens, die zum 200. Geburtstag des Meisters im Herbst 2011 abgeschlossen sein soll.

Fünf Sänger nehmen an diesem Projekt teil, am Klavier begleitet von Charles Spencer. Für diese CD hat Adrian Eröd Lieder nach Texten von Heine, Schiller, Uhland, V. Hugo in insgesamt fünf Sprachen (Deutsch, Französisch, Italienisch, Englisch, Ungarisch) eingespielt. Die Petrarca-Sonette in der späteren Version für tiefe Stimme sowie die beeindruckende elfminütige Ballade “Le Juif errant” nach Béranger erscheinen zum allerersten Mal auf CD.
Die Fachkritiken waren einhellig positiv bis begeistert, siehe zum Beispiel: SA-CD.net

marsyas SACD MAR-1806 2

Zwei Debüts und eine Uraufführung

May 30, 2010

Die vergangenen Monate brachten für Adrian Eröd erfolgreiche Debüts in Frankfurt und Zürich. In der Frankfurter Oper sang er im Januar den Prospero in der deutschen Erstaufführung von Thomas Adès’ The Tempest. Die Aufführung unter der Leitung von Johannes Debus und der Regie von Keith Warner wurde zu einem Triumph bei Publikum und Presse.

Im April stellte sich Eröd in seiner Paraderolle als Sixtus Beckmesser auch dem Publikum der Oper Zürich vor und feierte einen großen persönlichen Erfolg.

Dazwischen erlebte Wien die Uraufführung von Aribert Reimanns Medea, in der Adrian Eröd die männliche Hauptrolle des ungetreuen Jason sang. Nach der Premiere wurden der Komponist Reimann, Dirigent Michael Boder, Regisseur Marco Arturo Marelli, die Hauptdarstellerin Marlis Petersen und das gesamte Team mit Ovationen bedacht – die zeitgenössische Oper lebt!